Seite wird geladen...

Hackerangriff, SRV32

Hackerangriff, SRV32

Sehr geehrte Kunden,

unser E-Mail Server wurde am 30.11.2017 im Zeitraum von 00.00 bis 20.10 Uhr opfer eines groß angelegten Hackerangriffs.
Über 195.000 Mails wurden versucht über unseren Server zu versenden.
Glücklicherweise konnte ein Großteil davon von unserer Sicherheitssoftware blockiert werden.

Dennoch können wir nicht ausschließen, dass E-Mails mit fragwürdigen Inhalt über unseren Server „mail (punkt) srv32 (punkt) de“
versendet wurden.
Um einen weiteren Schaden zu verhindern, haben wir aus Sicherheitsgründen ausnahmslos alle nicht zugeordneten E-Mails der letzten 5 Tage gelöscht
um einen weiteren Schaden zu verhindern. Darunter befinden sich sowohl nicht zugestellte, oder noch zuzustellende E-Mails, im Punkto senden und empfangen.

Wir berufen uns hierbei auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen
§2, Leistungspflichten des Providers, Absatz 2, §6, Gewährleistung, Absatz 2, sowie §8, Besondere Bedingungen seitens des Provider, Absatz 1.
Alle Daten sind restlos verloren gegangen.

Ebenfalls bemühen wir uns, unsere Dienste schnellstmöglichst wieder zur Verfügung zu stellen.

Einen Eingriff auf unsere Datenbank können wir bislang ausschließen. Dennoch empfehlen wir aus Sicherheitsgründen alle ihre
Kennwörter umgehend nach Freischaltung des Dienstes zu ändern.

 

Wir bitten dies zutiefst zu entschuldigen.

//Update: 03.01.2018

Aufgrund eines mangelhaft geschützten Accounts einer unserer Kunden wurden wir opfer dieses Angriffs.
Wir haben den Kunden über die Sicherheitslücke in seinem Account informiert seine Zugangsdaten entsprechend angepasst.

Write your comment Here

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud
X